Infodesk Phone

Telefonie Integration in Outlook

Infodesk Phone von Fischer Software – Berlin ist ein Zusatzmodul zu Outlook Infodesk.  Infodesk Phone ist die einfache Telefonie-Integration für Microsoft Outlook© 

Anrufsignalisierung / Anruf-Monitor für alle TAPI -fähigen Geräte und direkte Protokoll-Unterstützung (ohne TAPI) für 3cx, SKYPE, AVM FRITZ!Box, OpenScape / Unify HiPath (ehms. Siemens HiPath), Microsoft TEAMS (aktuell nur ausgehend) und AGFEO. Lassen Sie sich Ihre Outlook – Kontakte zu eingehenden Telefongesprächen automatisch anzeigen!

Ein Tapi Anruf / Tapi Call kann problemlos aus ihrem Outlook oder Infodesk Phone erfolgen und wird in einem Monitor-Fenster angezeigt.

Aus dem automatischen öffnenden Monitorfenster des Anrufers können nun weitere Aktionen gestartet werden: Öffnen des Kontaktes, einer neuen Aufgabe / Vorgang, ein Journaleintrag oder einer E-Mail als Rückrufbitte für den Kollegen. Ein automatisches Anlegen und Öffnen der Kontakte oder Journal-Einträge kann bei angenommenen Anrufen oder bei allen Anrufen geschehen. CRM – Aktivitäten (Journaleinträge) können wie gewohnt verarbeitet werden.

Ein manuelles Anlegen neuer Kontakte, Journaleintrage, E-Mails (Rückrufbitte) oder Aufgaben kann bei jedem Anruf über die oben sichtbaren Knöpfe geschehen. Auch nachträgliches Erzeugen des Kontaktes ist durch die Funktion „Zeige letzte Anrufe“ (Anrufliste) jederzeit möglich.

Nach Indizierung der eigenen Kontakte (Outlook oder CRM) werde diese beim nächsten Anruf durchsucht und gleich der richtige Kontakt angezeigt. Bei größeren Installationen auf einem Terminalserver oder vielen einzelne Arbeitsplätzen empfiehlt sich die Nutzung der zentralen Netzwerkkonfiguration. Hierdurch ist das Infodesk Phone zentral administierbar.
Was ist CTI eigentlich

CTI ermöglicht, aus Computerprogrammen heraus, den automatischen Aufbau, die Annahme und Beendigung von Telefongesprächen, den Aufbau von Telefonkonferenzen, das Senden und Empfangen von Faxnachrichten, Telefonbuchdienste, sowie die Weitervermittlung von Gesprächen. CTI-Anwendungen laufen in der Regel entweder auf dem Desktop des Nutzers oder auf einem unbeaufsichtigten Server. Übliche Desktop-Funktionen, die von CTI-Anwendungen bereitgestellt werden:

  • Dialogfenster – Anzeige mit Anrufinformationen (Nummer des Anrufers (ANI=Automatic Number Identification), gewählte Nummer (DNIS = Dialed Number Identification Service) und Dialogfenster bei Entgegennahme des Anrufes, mit oder ohne den Anschlussdaten. Diese Funktion wird im Allgemeinen genutzt, um mithilfe einer Business-Anwendung nach näheren Angaben zum Anrufer zu suchen.)
  • Wählen – Automatische Einwahl und computergesteuerte Einwahl (Power Dialing, Preview Dialing, Predictive Dialing).
  • Telefonsteuerung – Umfasst Anrufsteuerung (Anrufe entgegennehmen, auflegen, halten, Konferenzschaltung etc.) und Funktionskontrolle (DND (nicht stören), Anrufweiterleitung etc.).
  • Durchstellen von Anrufen – Koordinierter Transfer von Anrufen und Daten zwischen zwei Gesprächsteilnehmern (d. h. Weiterleiten des Dialogfensters mit dem Anruf).
  • Callcenter – Ermöglicht den Nutzern, sich als Callcenter-Agent einzuloggen und ihren Status als Agent zu steuern (Bereit, Beschäftigt, Nicht bereit, Pause etc.).
    [Quelle: wikipedia]

 

Infodesk Phone

Zusatzmodul
Lizenz pro User & Monat
3,80,- € zzgl. MwSt

Nach oben scrollen